Taschenlampe 1000 lumen test

Taschenlampe 1000 Lumen Test

Taschenlampe 1000 Lumen Test sind nicht furchtbar gefährlich für das menschliche Auge. Erst ab etwa 4000 Lumen wird es ein bisschen zu viel. Dann beginnen wir, unsere Augen zu verengen, um Dinge herauszufiltern.

Eine 1000 Lumen Taschenlampe ist praktisch, wenn Sie ein Signal benötigen, ein Licht absetzen, um an einer Aufgabe zu arbeiten, oder jedes Mal, wenn Sie das stärkste tragbare Licht benötigen. Beim Kauf einer 1000 Lumen Taschenlampe haben Sie einige Faktoren zu wiegen und einige Terminologie zu lernen.

Eine 1000 Lumen Taschenlampe ist hell genug, damit Sie Gegenstände in einer großen Entfernung sehen können, da die meisten dieser Taschenlampen mit Reflektoren oder Linsen ausgestattet sind, um das Licht zu fokussieren und je nach Design eine Reichweite von 150-200 Metern zu haben.

In diesem Artikel gehen wir ins Detail und erklären, was Lumen sind, wie Linsen die Lichtleistung beeinflussen, wie hell verschiedene Lumen-Taschenlampen sind und ob die angegebenen Lumen auf Taschenlampen korrekt sind. In einer Welt voller falscher Behauptungen und billiger Nachahmungen ist es wichtig zu wissen, was Sie kaufen, bevor Sie Ihr hart verdientes Geld ausgeben, lesen Sie weiter.

Die Helligkeit einer Taschenlampe 1000 Lumen Test

Eine Led Taschenlampe 1000 Lumen ist recht hell und je nach Ausführung der Linse oder des Reflektors stark genug, um eine Entfernung von 200 Metern oder mehr zu erreichen. Diese Art von Taschenlampe ermöglicht es Ihnen, Objekte aus großer Entfernung zu sehen.

Um 1000 Lumen zu erreichen, benötigen diese leistungsstarken Taschenlampen die richtige Batterieleistung, um die Lichtleistung zu unterstützen. Daher sind die meisten mit Lithium-Ionen-Batterien ausgestattet, wie z. B. die beliebte Größe 18650 wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterie. 18650 bezieht sich auf die Batteriegröße, 18mm Durchmesser x 65mm Länge.

Die Batterien der Taschenlampe 1000 Lumen Test ?

Diese Batterien mit hoher Kapazität reichen von 2000mAh – 3400mAh pro Stück. Die Verwendung von qualitativ hochwertigen Lithium-Ionen-Akkus mit hoher mAh gibt Ihnen eine maximale Laufzeit von diesen hochleistungsfähigen taktischen Led Taschenlampen. Wie man erwarten könnte, wird die Stromversorgung einer 1000 Lumen Taschenlampe eine Menge Strom ziehen. Auf hoch, werden diese led Taschenlampen entladen sogar die besten Batterien in einer Angelegenheit von Stunden.

Wenn Sie eine längere Laufzeit benötigen, kaufen Sie eine Taschenlampe, bei der Sie die Batterie austauschen können, oder verwenden Sie die Modi mit geringerer Leistung, um die Lebensdauer der Batterie zu verlängern. Die meisten Modelle haben einen bis fünf Modi, wobei die üblichen SOS, Strobe, Low, High und Medium sind.

Die am wenigsten genutzte Funktion bei taktischen Taschenlampen mit 1000 Lumen oder mehr ist der SOS-Modus. Eine taktische Taschenlampe zu haben bedeutet, auf Situationen vorbereitet zu sein, in denen man sich im Wald verirrt, einen Stromausfall hat oder in denen man unvorbereitet erwischt wird. Obwohl der SOS-Code veraltet ist und viele Menschen in der heutigen Welt das Notlichtmuster vielleicht nicht erkennen, werden professionelle Such- und Rettungsteams Ihren Hilferuf erkennen. Sie können auch den Stroboskopmodus verwenden, um Aufmerksamkeit zu erregen oder sogar einen möglichen Angreifer abzulenken.

Der Stroboskop-Modus setzt ein schnelles Stroboskoplicht frei, das Ihren Gegner verwirren kann. Dieses Licht blendet den Angreifer und lenkt gleichzeitig die Aufmerksamkeit auf die Szene, was Ihnen die Flucht ermöglichen könnte. Für den Fall, dass Sie mehr tun müssen, als den Angreifer zu blenden, haben die meisten 1000-Lumen-Taschenlampen ein Laufdesign, das zur Selbstverteidigung verwendet werden kann.

Außerdem sind die meisten 1000-Lumen-Taschenlampen aus Aluminium gefertigt. Sie sind extrem langlebig und sind gemacht, um extreme und harte Wetterbedingungen zu widerstehen.

Was sind Lumen in einer Taschenlampe ?

Beim Kauf von Lampen und Glühbirnen in den alten Tagen der 60-Watt-Glühbirne, wurden Sie gelehrt, in Bezug auf Watt zu denken. Damals hatten die Watt eine direkte Korrelation damit, wie hell das Licht war. Wenn man versuchte, Geld zu sparen, indem man weniger Watt verbrauchte, dann bekam man auch weniger Licht.

Dann kamen die Leuchtstoffröhren- und LED-Technologien auf und brachen diese Beziehung auf. Mit diesen neueren Technologien konnte man mehr Licht erhalten und weniger Watt verbrauchen. Aber jetzt konnte man die Helligkeit von Glühbirnen nicht mehr mit der alten Methode der Wattangabe vergleichen. An dieser Stelle kommen Lumen ins Spiel.

Ein Lumen ist die Maßeinheit für die Lichtmenge, die von einer Lichtquelle erzeugt wird. Der Ausdruck Lumen bedeutet Licht, was bedeutet, dass er die Lichtmenge misst, die Ihre Lampe erzeugt. Lumen werden oft mit der Kerzenleistung verglichen.

Candlepower und Lumen messen unterschiedliche Lichtqualitäten, und 1 Candlepower entspricht 12,57 Lumen. Bei der Messung von Lumen können Sie auch an das Licht denken, das in einem 1-Quadratfuß-Bereich in einem Abstand von einem Fuß von einer einzelnen Kerze beleuchtet wird.

Um das klarzustellen, Lumen misst die gesamte Lichtleistung einer Lichtquelle und wird ordnungsgemäß in einem speziellen Werkzeug namens Ulbricht-Kugel gemessen. Lumen sind nicht die Helligkeit eines Scheinwerfers, der von einer Led Taschenlampen erzeugt wird.

Lumen ist eigentlich nicht der beste Weg, um das Licht einer Taschenlampe zu messen, da eine led Taschenlampen eine Linse verwendet, um das gesamte erzeugte Licht zu nehmen und es in eine Richtung zu fokussieren. Der Brennpunkt und die Helligkeit des Scheinwerfers werden von einer Taschenlampe zur anderen unterschiedlich sein, je nach Design der Linse und der Leistung der Lichtquelle.

Wenn Sie Taschenlampen vergleichen, ist die Helligkeit des Scheinwerfers, den Sie sehen, eine Kombination aus der Linse oder dem Reflektor und den gesamten Lumen, die von der Lichtquelle (normalerweise eine LED) erzeugt werden. Eine Taschenlampe mit weniger Lumen kann einen helleren Scheinwerfer haben als eine Taschenlampe mit mehr Lumen, wenn die Linse oder der Reflektor so konstruiert ist, dass ein größerer Prozentsatz des Gesamtlichts auf einen kleineren Punkt fokussiert wird.

Eine 1000 Lumen Led Taschenlampe ohne Reflektor oder Linse kann einen ganzen Raum wie eine Laterne beleuchten, aber sie wird kein Licht in eine weite Entfernung werfen. Die gleiche Led Taschenlampen mit einer Linse oder einem Reflektor würde jedoch einen kleinen runden “Hotspot” an die Wand desselben Raumes werfen. Der größte Teil des Raumes würde dunkel bleiben, aber dieser Spot wäre extrem hell.

Die Taschenlampe ohne Reflektor oder Linse wäre vielleicht besser in Nahbereichssituationen, aber die Version mit Reflektor oder Linse wäre viel effizienter in Fernbereichssituationen. Kaufen Sie Ihre Taschenlampe also nicht ausschließlich aufgrund der Lumen. Denken Sie über Ihre Anwendungen und kaufen Sie die richtige Kombination von Lumen und Objektiv / Reflektor-Design.

Was ist der Unterschied zwischen Lumen und Watt?

Bei den meisten Glühlampen ist auf der Verpackung der Begriff Watt angegeben. Lumen und Watt sind jedoch zwei verschiedene Dinge. Watt beschreibt die Energiemenge, die die Glühbirne für die Beleuchtung verwendet. Sie werden feststellen, dass eine 60-Watt-Glühbirne nicht so leistungsfähig ist wie eine 100-Watt-Glühbirne, da sie wesentlich mehr Strom verbraucht.

Mit der Einführung von LED-Leuchten wird die Leistung jedoch nicht mehr als Hauptfaktor betrachtet. Lumen waren der neue Standard, da LEDs im Gegensatz zu Glühbirnen eine geringe Menge an Energie verbrauchen. Lumen messen die tatsächliche Helligkeit, trotz der benötigten Leistung, aber mit Watt schätzt man die Helligkeit abhängig von der benötigten Leistung.

Was ist der Unterschied zwischen Lumen und Candela?

Candela ist die Lichtmenge, die von einer Beleuchtungseinheit in eine bestimmte Richtung abgegeben wird, oder die Intensität eines Scheinwerfers, während Lumen die gesamte Lichtmenge ist, die von einer Beleuchtungseinrichtung abgegeben wird, unabhängig davon, wie das Licht fokussiert oder verwendet wird.

Verständnis der Lumen in Taschenlampen

Die Lichtleistung ist ein wichtiger Faktor bei Taschenlampen. Mit Lumen wird die Intensität des Lichts gemessen, das bei der höchsten Helligkeitseinstellung aus der Taschenlampe kommt. Aus diesem Grund müssen Sie sich mit der Lichtmenge vertraut machen, die für verschiedene Arten von Taschenlampen benötigt wird. Verschiedene Taschenlampen haben unterschiedliche Lumen. Einige der gängigen Arten von Taschenlampen sind:

Taktische Taschenlampen

Taktische Taschenlampen sind robuste Taschenlampen, die oft an Waffen montiert werden können und als Selbstverteidigungswaffe eingesetzt werden. Sie verfügen auch häufig über SOS und Strobe-Modi, um Hilfe zu signalisieren oder einen potenziellen Angreifer zu desorientieren oder zu blenden. Diese Arten von Taschenlampen verwenden hohe Lumen, sondern auch mit niedrigen Lumen-Einstellungen, damit Sie die richtige Helligkeit und Batterieverbrauch, so dass der Benutzer richtig zu navigieren in der Nacht mit Leichtigkeit zu wählen.

Camping-Taschenlampen

Beim Camping brauchen Sie eine Taschenlampe, die Ihnen genügend Licht bietet, während Sie das Zelt aufbauen und die Dinge in Gang bringen. Laternen-Taschenlampen sind eine beliebte Camping-Option, da sie mit verschiedenen Helligkeitseinstellungen kommen, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Ziehen Sie auch andere Freisprechleuchten in Betracht, da Sie beim Campen oft Ihre Hände benutzen müssen.

Notfall-Taschenlampen

Notfall-Taschenlampen werden verwendet, um auf einen Ort aufmerksam zu machen, an dem Sie feststecken oder sich verirrt haben könnten. Sie benötigen eine Taschenlampe mit der höchsten Lumenstärke mit Stroboskop- oder Pulseinstellungen. So können Sie leicht entdeckt werden, wenn Sie meilenweit entfernt sind. Eine Low-Level-Einstellung funktioniert, wenn Sie sich nachts verirren und eine Taschenlampe brauchen, um sich auf unbestimmte Zeit zurechtzufinden.

Lumen-Bewertung und Anwendung

Die Lumenzahl misst die Menge an sichtbarem Licht oder die Helligkeit, die eine Taschenlampe liefern kann.

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Lumenwerte, um zu verstehen, wo Sie sie am besten einsetzen können. Die Kenntnis der Lumenleistung wird Ihnen helfen, eine Taschenlampe zu finden, die Ihnen dient. Denken Sie daran, dass die Gesamthelligkeit einer Taschenlampe nicht nur auf den Lumen basiert. Der Reflektor oder die Linse, die in der Taschenlampe verwendet wird, hat ebenfalls einen großen Einfluss auf die Gesamthelligkeit des Strahls, die Breite und die Brennweite. Dies ist nur eine allgemeine Liste dessen, was Sie pro Lumenbereich finden könnten.

1-20 Lumen

Eine Taschenlampe mit 10-20 Lumen ist in der Regel in Mikro-Größe, Tasche, Stift, oder Schlüsselanhänger Lichter gefunden. Sie sind praktisch, um sie an Ihrem Schlüsselbund oder in Ihrer Handtasche zu tragen. Sie sind nett zu haben, wenn Sie sie brauchen, aber die Lichtleistung ist nur gut für Situationen im Nahbereich, wo ein wenig mehr Licht hilfreich sein könnte.

Diese Leistung bietet Ihnen ausreichend Licht, um einen Gegenstand in einem dunklen Raum zu finden, ein Schlüsselloch zu finden oder Licht in einem Notfall zu geben. Diese kleineren Leuchten werden oft mit kleinen Münzbatterien oder einer einzelnen AAA-Batterie betrieben. Ein Beispiel für ein sehr vielseitiges und einzigartiges Licht in diesem Bereich wäre dieMagnetic Light Mine von STKR Concepts. Ihr magnetisches Design macht sie zu einer idealen Taschenlampe für den freihändigen Einsatz.

20-150 Lumen

Taschenlampen im Bereich von 20-150 Lumen sind ideal für den Hausgebrauch und einige Outdoor-Aktivitäten. Eine durchschnittliche Taschenlampe strahlt 100 Lumen aus, was sie ideal für städtische und vorstädtische Bereiche macht. Dies sind in der Regel noch taschengroße Lichter, die auch gut für “Everyday Carry Lights”, oder EDC Taschenlampen sind. Sie können nach Dingen innerhalb von 20-30 Fuß suchen. Eine Taschenlampe in diesem Bereich kann für 5-10 Stunden mit zwei AA-Batterien laufen.

160-200 Lumen

Jetzt sind Sie immer in eine sehr fähige Taschenlampe für den allgemeinen Gebrauch. Diese Taschenlampe Ausgang ist effizient und ziemlich effektiv für die Kosten. Immer noch eine sehr erschwingliche Licht, und immer noch in der Regel klein genug, um in einer Tasche oder Handtasche passen.

Sie wollen eine Taschenlampe innerhalb dieser Bewertung zu bekommen, wenn Sie auf den Kauf einer kostengünstigen Taschenlampe für nur etwa jede gelegentliche Aktivität zu planen. Wenn Sie planen, es oft zu verwenden oder wirklich abhängig von ihr, können Sie für eine leistungsfähige und professionelle Modell entscheiden. DieB.A.M.F.F. 2.0ist ein perfekter Einstieg, erschwingliche taktische Licht, das 200 Lumen mit einem Dual-LED-Setup für beide Nah- und Fernbereich Beleuchtung entwickelt emittiert.

200-500 Lumen

Taschenlampen mit 200-500 Lumen eignen sich für Jagd, Angeln, Segeln und taktische Aufgaben. Sie finden diese Taschenlampe auch fantastisch für das Haus, den Laden und sogar den Arbeitsplatz. Ein Nachteil der Taschenlampen in diesem Beleuchtungsbereich ist die Batterieleistung. Die meisten in diesem Bereich werden noch mit Alkaline-Batterien betrieben. Die B.A.M.F.F. 4.0 ist eine wunderbare mittlere Ebene, 400 Lumen taktische Taschenlampe, die in zwei Größen, Standard und XL kommt. Es verfügt auch über eine Dual-LED-Design für Flut und Spot-Beleuchtung.

600-900 Lumen

Eine Taschenlampe in diesem Lumenbereich ist fantastisch für jeden, der nach ernsthafter Beleuchtung sucht. Diese Taschenlampen geben sehr viel Licht ab, können typischerweise eine große Entfernung ausleuchten oder einen Raum ausfüllen und sind dabei noch einigermaßen energieeffizient. Sie eignen sich perfekt für kommerzielle und private Zwecke sowie für Camping, Jagd, Angeln und tiefe Höhlen.

1000 Lumen

Eine 1000-Lumen-Taschenlampe ist praktisch, wenn Sie viel Licht benötigen, wenn Sie etwas in einer Werft suchen, auf die Jagd gehen oder große Gebiete erkunden. Sie können sie auch für Erholungsaktivitäten auf einem großen Grundstück verwenden. Eine 1000-Lumen-Taschenlampe ist extrem leistungsstark. Diese Taschenlampen werden auch bei Such- und Rettungseinsätzen verwendet.

Diese Taschenlampen geben mehr Licht ab und sind im Vergleich zu anderen mit einer geringeren Leistung teurer. Sie sollten jedoch beachten, dass der direkte Blick in die Taschenlampe oder die Verwendung in Innenräumen Ihre Augen schädigen kann.

Taschenlampen mit über 1000 Lumen sind bei der Polizei und im Militärdienst üblich. In der Tat ist dieB.A.M.F.F. 10.0 eine taktische Dual-LED-Taschenlampe mit 1000 Lumen, die mit einem direkt angetriebenen 18650-Lithium-Ionen-Akku und einem kompletten Waffenmontagesatz geliefert wird.

Beim Einkaufen für eine 100 Lumen Taschenlampe nehmen Größe in Betracht. Kleine Lichter können 1000 Lumen emittieren, aber aufgrund von Wärme und Batterie Einschränkungen, kleine Größen können nicht emittieren, dass viel Licht für lange Zeiträume. Obwohl nicht so praktisch, leisten größere Taschenlampen einen besseren Job, um 1000 Lumen richtig zu verwalten. Bei diesem Leistungsniveau erzeugen LEDs eine Menge Wärme. Hitze verhindert jedoch, dass eine LED mit ihrer vollen Kapazität arbeitet, und Hitze führt dazu, dass eine LED vorzeitig ausfällt. Größere Taschenlampen aus Aluminium sind so konzipiert, dass sie diese Wärme ableiten und größere bzw. mehr Batterien aufnehmen können.

Die große Batteriekapazität und die Fähigkeit, Wärme zu absorbieren, ermöglichen es der Taschenlampe, 1000 Lumen für einen längeren Zeitraum als kleine Taschenlampen zu produzieren. Nach allem, wenn eine Taschenlampe rühmt 1000 Lumen oder mehr, was ist der Punkt, wenn es nur tun es für kurze “Blast” Einstellungen von 20 Sekunden?

Welche anderen Faktoren beeinflussen die Helligkeit einer Taschenlampe?

Obwohl Lumen direkt die Helligkeit einer Taschenlampe beeinflussen, trägt das Maß nicht vollständig zur Helligkeit einer Taschenlampe bei. Andere Faktoren spielen eine Rolle dabei, wie hell eine Taschenlampe ist und diese beinhalten:

Laufzeit

Die Laufzeit einer Taschenlampe bestimmt die Zeit, in der die Lichtleistung auf 10 % der Nennleistung neuer Batterien sinkt. Sie wird in Stunden gemessen. Sie können feststellen, dass die Lichtleistung mit der Zeit langsam abnimmt oder konstant bleibt und dann plötzlich einbricht. Einige Modelle haben verschiedene Lichtmodi, d. h. die Laufzeit korreliert mit dem Lichtmodus.Ein Laufzeitdiagramm bietet auch eine Veranschaulichung der Leistung des Lichts über einen bestimmten Zeitraum. Beachten Sie, dass Leuchten mit hohen Lumen eine kürzere Laufzeit haben als solche mit niedrigeren Lumen.

Leuchtweite

Die Leuchtweite ist die Entfernung, über die die Taschenlampe nützliches Licht ausstrahlen kann. Sie wird in Metern gemessen. Die Entfernung hängt von der gewählten Helligkeitseinstellung ab. Bei der Bewertung der Leuchtweite werden Sie feststellen, dass einige Taschenlampen eine großflächige Ausleuchtung bieten, während andere eine kleine, aber gezielte Ausleuchtung abgeben. Taschenlampen mit Flutlicht eignen sich am besten für die Aktivierung im Nahbereich, während Taschenlampen mit großer Wurfweite bei der Ausleuchtung von Dingen helfen, die sich in einiger Entfernung befinden.

Strahlentyp

Taschenlampen sind so konzipiert, dass sie entweder das Licht auf einen kleinen Bereich konzentrieren oder von Flut- auf Punktbeleuchtung umschalten. Die Strahltypen können einstellbar, flutend/feststehend oder punktuell/fokussiert sein. Flut-/Feststrahl-Typen eignen sich hauptsächlich zum Spazierengehen oder zum Betrachten von etwas in einem bestimmten Bereich, während Punkt-/Fokussiertstrahl-Typen zum Ausleuchten großer Entfernungen verwendet werden und sich am besten zum Auffinden verschiedener Wege eignen. Der verstellbare Strahlentyp bietet verschiedene Strahltypen von fokussiert bis breit oder einen Punkt dazwischen, was ihn vielseitiger macht als die anderen Strahltypen.

Glühbirnen-Typ

Die LED-Technologie ist heute am weitesten fortgeschritten, und Sie finden sie in den meisten Lampen auf dem Markt. Einige neue Taschenlampenmodelle werden jedoch mit Krypton- oder Glühbirnen geliefert. LED-Glühbirnen sind aufgrund ihrer Stoßfestigkeit, Energieeffizienz, Laufzeit und Helligkeitsoptionen schwer zu schlagen.

Darüber hinaus haben LED-Taschenlampen intensive Reflektoren oder Linsen, die das Licht auf einen fokussierten Strahl konzentrieren, um über eine längere Distanz zu leuchten. Taschenlampen mit mehreren LEDs ohne Reflektor oder spezielle Optik sind perfekt für eine großflächige Beleuchtung und geben keinen konzentrierten Strahl ab. Die Farbtemperaturen der LEDs sind bei verschiedenen Taschenlampen unterschiedlich, was sich auf die Helligkeit auswirken kann.

Helligkeitsstufen

Einige Taschenlampen haben zwei Helligkeitsstufen – niedrig und hoch. Diese Geräte bieten jedoch nur bei einer niedrigen Einstellung eine lange Akkulaufzeit. Es gibt andere Taschenlampen mit bis zu zehn Helligkeitsstufen, von denen einige einen ständigen Wechsel ermöglichen. All das hat Einfluss auf die Helligkeit und die Laufzeit einer Taschenlampe.

Reflektorkegel

Einige taktische Taschenlampen haben einen Reflektorkonus, um den Fokus zu kontrollieren und das Licht der LED zu steuern. Einige Reflektoren sind glatt, um einen weit ausstrahlenden Hotspot mit einem Übergang zum Licht zu erzeugen, das um das Zentrum herum verschüttet wird. Es sind diese Reflektoren, die einen zentralen Fokus beibehalten, auch wenn das Licht zu den Seiten hin ausläuft.

Geregelte Leistung

Taschenlampen mit einer geregelten Stromversorgung haben nahezu gleichbleibende Helligkeitswerte über die gesamte Lebensdauer der Batterie. Wenn Sie auf der Suche nach gleichmäßigen Helligkeitsstufen sind, sollten Sie eine Taschenlampe mit geregelter Leistung wählen. Diese bieten zwar immer die volle Leistung, aber wenn die Batterie leer ist, schaltet sich die Taschenlampe normalerweise ohne Vorwarnung aus.

Seien Sie vorsichtig bei Taschenlampen ohne Platine oder Widerstand. Diese sind Direktantrieb-Taschenlampen und schieben die gesamte Batterieleistung direkt an die LED, um die höchsten Lumenwerte zu erreichen. Sie sind auch am unzuverlässigsten und am wenigsten langlebig. Qualitativ hochwertige Taschenlampen verfügen über PC-Platinen und Widerstände, um die Stromzufuhr zur LED zu steuern. Dies verhindert Energiespitzen und eine Übersteuerung der LED. So wird Ihre Taschenlampe ein langes und glückliches Leben führen.

Verfügbare Lichtmodi

Während eine einzige Einstellung für den allgemeinen Gebrauch ausreicht, begrenzt sie, wie hell die Taschenlampe werden kann. Einige Modelle verfügen über zwei oder mehr Modi wie hoch, mittel, niedrig und Boost. Mit einem zusätzlichen Modus haben Sie die Möglichkeit, bei Bedarf einen starken Lichtstrahl hinzuzufügen. Beachten Sie, dass die Laufzeit umso kürzer ist, je heller der Modus ist, den Sie bei Ihrer Taschenlampe wählen. Eine Taschenlampe mit Mondlicht-Modus erzeugt ein paar Lumen und ist ideal, wenn Sie nach Dingen im Nahbereich suchen müssen. Diese Art von Modus schadet auch nicht Ihren Augen und funktioniert gut, wenn Sie einen bestimmten Raum ausleuchten müssen. In diesem Fall wird eine Taschenlampe mit 100-200 Lumen gut funktionieren. Einige Modelle haben eine Modus-Sequenzierung oder programmierbare Modi, was die Vielseitigkeit erhöht. Sie können diese Funktion in der Taschenlampe integriert finden, oder Sie müssen sie möglicherweise über ein USB-Kabel auf die Lampe herunterladen.

Wasserdichtigkeit Taschenlampe led 1000 Lumen

Die Wasserdichtigkeit von Taschenlampen wird nach dem IPX-System bewertet. Wenn Sie beim Segeln eine 1000-Lumen-Taschenlampe verwenden möchten, benötigen Sie eine, die wasserdicht ist. Wenn Sie die meiste Zeit in der Nähe von Gewässern oder im Regen verbringen werden, benötigen Sie eine wasserfeste Einheit.

IPX7 bedeutet vorübergehendes Eintauchen für bis zu 30 Minuten in einer Tiefe von einem Meter, während IPX8 ein Eintauchen bis zu vier Stunden in der angegebenen Tiefe bedeutet. IPX4 zeigt ein Gerät an, das aus verschiedenen Winkeln spritzwassergeschützt ist.

Sind die Lumen-Angaben auf Taschenlampen korrekt?

Leider ist das nicht immer der Fall. Sie können einige Taschenlampen sehen, die mit 600 oder 1000 Lumen beworben werden, wenn sie in Wirklichkeit 300 und 600 Lumen haben. Außerdem geben einige Hersteller die Lumen nicht an, sondern platzieren einige Zahlen in der Modellnummer.

Ein gutes Beispiel wäre eine Modellnummer wie XTS1200, die sie wie eine 1200-Lumen-Lampe aussehen lässt, obwohl sie bei weitem nicht 1200 Lumen hat. Einige wenige Firmen haben ungerade Zahlen als Lumenleistung angegeben.

Nicht alle Anbieter halten sich bei der Herstellung von Taschenlampen an den FL1-Standard. Es gibt keine gesetzliche Vorschrift, die sie dazu verpflichtet, diesem Standard zu folgen.

Glücklicherweise können Sie vermeiden, auf einige dieser Marketingtricks und Betrügereien hereinzufallen, indem Sie eine Taschenlampe von einer vertrauenswürdigen und bekannten Marke kaufen. Vermeiden Sie es, Produkte aus anderen Ländern zu kaufen, da Sie sich nicht sicher sind, ob sie nach den gleichen Standards hergestellt werden oder ob die Qualität stimmt. Verifizierte Hersteller bieten auch Garantien auf ihre Produkte, etwas, das auf ihr Engagement für Qualität hinweist.

Fazit

Eine 1000-Lumen-Taschenlampe ist eine extrem helle Taschenlampe, die für die meisten Aufgaben sehr effizient ist. Denken Sie daran, dass die Anzahl der Lumen, die Sie in einer Taschenlampe benötigen, von Ihrer Verwendung und den Anwendungen abhängt. Denken Sie auch daran, dass das Design des Reflektors oder der Linse genauso wichtig für die Gesamt-Lumen ist und einen großen Einfluss darauf hat, wie diese Lumen genutzt werden.

Bei der Suche nach einer hellen Taschenlampe, stellen Sie sicher, dass Sie überprüfen, andere Faktoren wie die Laufzeit, Glühbirne Typ, Strahl Abstand, und Strahl-Typ, da alle diese Faktoren auch beeinflussen, wie hell eine Taschenlampe wird. Am wichtigsten ist, wenn Sie Langlebigkeit, Haltbarkeit und Qualität wollen, halten Sie sich an bekannte Marken, die entwickeln und entwerfen eigene Taschenlampen, und sind ehrlich mit ihren Spezifikationen.

WARUM EINE TASCHENLAMPE ÜBER 1000 LUMEN KAUFEN? WIE WEIT WEG KÖNNEN SIE LEUCHTEN?

Wenn Sie etwas lesen wie “diese taktische Taschenlampe hat über 1000 Lumen”, jeder Mann ist wahrscheinlich eine von zwei verschiedenen Reaktionen haben. Die erste ist: “Wow! Das klingt genial! Wo kann ich eine bekommen?” Die andere ist etwas kritischer: “Okay, das ist toll – aber wie viel sind 1000 Lumen überhaupt?

Kann ich mit einer normalen Camping-Taschenlampe auskommen?”

Das sind natürliche Fragen, die man sich stellt. Vor allem, da wir versuchen, uns in einer Marketing-Atmosphäre zurechtzufinden, die versucht, den Menschen Dinge zu verkaufen, die sie nicht wirklich brauchen. Hat die beste taktische Taschenlampe wirklich mehr als 1000 Lumen?

Was macht das für einen Unterschied?

Wenn wir anfangen, über normale Taschenlampen zu denken, dann produziert Ihre durchschnittliche Stirnlampe wahrscheinlich etwa 50 Lumen. Taschenlampen gehen typischerweise von dort bis zu 100 oder 150 Lumen. Sie wissen, wovon wir sprechen: ein unfokussierter Lichtstrahl, der oft nach einem halben Dutzend Metern oder so verblasst.

Ihre Kinder könnten versuchen, die Wipfel von Bäumen zu beleuchten und enttäuscht sein.

Eine taktische Taschenlampe mit hohem Lumenwert hingegen verdoppelt die Intensität und die Streuung. Anständige Modelle enthalten auch eine Vielzahl von Modi, so dass Sie entweder einen intensiven, engen Strahl oder einen breiten Wash wählen können, der einen ganzen Bereich ausleuchten kann.

Oft gibt es auch SOS- oder “Strobe”-Modi, die eine gleichmäßige Serie von Blitzen erzeugen, damit Sie die Aufmerksamkeit auf sich lenken oder Tiere in der Nähe verscheuchen können.

Die Entfernung, die der König der taktischen Taschenlampen, die Amazon verkauft, abdeckt, hängt von einer Reihe von Faktoren ab: Mondlicht, Nebel, Wetter, etc. Viele 1000+ Lumen-Taschenlampen können bis zu 150 oder 200 Meter weit leuchten. In der Zwischenzeit sind Objekte in der Ferne noch sehr gut zu beleuchten. Außerdem ist es verdammt cool, damit zu spielen!

WIE SCHWER SIND DIE DURCHSCHNITTLICHEN TAKTISCHEN TASCHENLAMPEN?

Egal, mit welcher Art von Ausrüstung Sie es zu tun haben, einer der wichtigsten Faktoren ist, wie schwer sie ist. Es spielt keine Rolle, ob Sie campen, jagen oder versuchen, Ihr Zuhause zu schützen. Eine unhandliche Ausrüstung ist eine Einladung zur Katastrophe. Können Sie sich vorstellen, dass Sie versuchen, sich gegen einen Einbrecher zu wehren, wenn Sie nicht einmal Ihre Taschenlampe heben können? Wenn Sie so viele Geräte in Ihrem Rucksack haben, ist die Bewegung zwischen den Lagern eine absolute Qual. Es muss etwas getan werden, und das Wichtigste ist, dass Sie eine Ausrüstung verwenden, die für Mobilität ausgelegt ist.

Wenn man bedenkt, wie viele Leute in Uniform erstklassige Ausrüstung benötigen, ist das etwas, woran man schon oft gedacht hat. Taktische Taschenlampe Bewertungen immer auf Produkt Gewicht konzentrieren, und aus diesem Grund. Glücklicherweise taktische Taschenlampen wurden mit diesem sehr viel im Verstand konstruiert.

Während ältere Taschenlampe Modelle sind klobig mit schweren Kunststoffen und Batterien, Ihre durchschnittliche taktische LED-Taschenlampe hat mit anderen Arten von Material gemacht worden. Denken Sie NASA-Grade-Aluminium, mit der Batterie Problem gelöst mit dem Aufstieg der wiederaufladbaren taktischen Taschenlampe Modelle.

Nicht mehr tragen sperrige Lichter mit einem Dutzend Ersatzbatterien nur für den Fall. Stattdessen, nur ein schlankes, robustes Modell mit einem Plug-and-Go-Ladegerät zu booten.

Bei der Suche nach den besten taktischen Taschenlampen auf dem heutigen Markt muss das Gewicht an erster Stelle stehen. Es gibt aber auch noch andere Anforderungen. Denken Sie an Reichweite, Akkulaufzeit, Lumen, Laufzeit, das ganze Drumherum und mehr. Das ist, warum wir bei Men’s Gear haben alle die Forschung für Sie getan.

Taktisch vs. Outdoor

Dies ist eine feine Unterscheidung, die Ihnen vielleicht nicht ganz bewusst ist. Allerdings, wenn eine Lumen-Taschenlampe als taktische bezeichnet wird, bedeutet es in der Regel, dass es eine Power-Taste auf der Rückseite, die leicht zugänglich ist, plus es sollte mehrere verschiedene Licht-Modi, vor allem diejenigen, die gut für die Ortung von Kriminellen und Ziele in dunklen Bereichen haben. Im Wesentlichen sind taktische Lumen-Taschenlampen klein und kompakt, haben leicht zugängliche Tasten und sind sehr hell mit mehreren verschiedenen Leuchtmodi.

Auf der anderen Seite haben Taschenlampen, die für den Außeneinsatz klassifiziert sind, in der Regel den Leistungs- und Moduswahlschalter an der Seite. Outdoor-Taschenlampen sind in der Regel sehr ähnlich zu normalen kommerziellen und Indoor-Taschenlampen, mit der Ausnahme, dass sie robuster und in der Regel auch wetterfest sind. Sie sind immer noch einfach zu bedienen, aber aufgrund der Tastenanordnung werden sie normalerweise nicht als taktisch angesehen. Das heißt, es gibt einige Taschenlampen, wie einige der Modelle, die wir uns oben angeschaut haben, die 2 in 1 Outdoor- und taktische Taschenlampen sind. In aller Realität, taktische Taschenlampen neigen dazu, mehr Optionen haben, so dass sie bessere Entscheidungen für Outdoor-Enthusiasten.

Konzentration & Abstand

Der erste wichtige Punkt ist die Konzentration des von der Taschenlampe abgegebenen Lichts sowie die effektive Entfernung. Dies kommt mehr oder weniger auf den Unterschied zwischen einem Suchscheinwerfer und einem Scheinwerfer zu sprechen. Nun, alle Lumen-Taschenlampen, die wir uns heute angesehen haben, geben 1000 Lumen an Lichtenergie ab. Allerdings macht der Grad der Strahlkonzentration einen großen Unterschied in Bezug auf die Reichweite des Lichtstrahls. Ein stärker konzentrierter Lichtstrahl oder ein dünnerer Lichtstrahl kann viel weiter reichen. Dies ist ideal, um Dinge in der Ferne zu finden.

Ein Licht, das eher wie ein Suchscheinwerfer oder ein Lebensmittellicht ist, mit einem nicht so konzentrierten Strahl, wird jedoch nicht so weit reichen. Lichtstrahlen, die weniger konzentriert sind, sind besser für die Ausleuchtung kürzerer Entfernungen, aber mit einer größeren Reichweite. Es gibt einige Modelle, die über eine Zoomfunktion verfügen. Das bedeutet, dass Sie den Grad der Lichtkonzentration wählen können. Sie können hineinzoomen, um einen eng gebündelten Lichtstrahl zu bilden, oder Sie können herauszoomen, um einen breiteren und weniger konzentrierten Lichtstrahl zu bilden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*